Eine Stiftung lebt von der Beteiligung vieler Menschen. Und hier geht es insbesondere um die finanzielle Unterstützung. Da ist uns jede Summe willkommen. Besonders hilfreich sind dauerhafte Spendenzusagen, die Sie in Form von Daueraufträgen erteilen können. Aber auch über jede Einzelspende, und sei sie noch so klein, freuen wir uns. Die Spenden fließen direkt in das jeweils z.Zt. unterstützte Projekt.
Natürlich lebt so eine Stiftung auch von der Höhe seines Grundstock-Vermögens. Dazu gibt es die Möglichkeit der Zustiftung. Das Kapital bleibt erhalten und erhöht die jährlichen Zinserträge, die eine dauerhafte Hilfe durch die Stiftung gewährleisten. Das Geld wird in sicheren Wertpapieren angelegt, die noch eine ordentliche Rendite erwirtschaften.

Für allgemeine Spenden

Wenn Sie die Edith und Klaus Haase Stiftung einfach so unterstützen möchten, spenden Sie hier:

 Edith und Klaus Haase Stiftung | für allgemeine Spenden
IBAN: DE58 7002 0500 3781 1001 10
BIC: BFSW DE33 MUE
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: Spende allgemein

Für eine Zustiftung

Durch eine Zustiftung erhöhen Sie das Vermögen der Stiftung. So wachsen die jährlichen Erträge zur Finanzierung von Projekten.

Edith und Klaus Haase Stiftung | für Zustiftungen

IBAN: DE27 7002 0500 6841 1001 10
BIC: BFSW DE33 MUE
Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: Zustiftung

 

Die Stiftung wurde am 19.12.2008 vom Finanzamt Hamburg-Nord unter der Steuernummer 17/416/01237 wegen Förderung mildtätiger Zwecke anerkannt.
Um die Verwaltungskosten so gering wie möglich zu halten, bitten wir Sie, bei Spenden bis 200 Euro den vereinfachten Spendennachweis zu nutzen. Hierzu reicht die Kopie des Einzahlungsbeleges oder Ihres Kontoauszuges in Verbindung mit der auszudruckenden Datei Spendennachweis Für Spenden über 200 Euro erhalten Sie automatisch am Jahresende eine Spendenbescheinigung. Sie können jedoch unabhängig von der Höhe der Spende, unter der auf der Kontakt-Seite stehenden E-Mail-Adresse eine Quittung anfordern.